A platzh 20x1

Schamanismus

veranst schamanismus collage

Schamanismus
ist wohl die älteste, weltweit bekannte Methode, das menschliche Bewusstsein für die Lösung von Problemen einzusetzen. Die Methoden des Schamanismus werden seit Jahrtausenden unverändert von allen Völkern in sehr stark ähnlicher Form angewandt.

Beim schamanischen Arbeiten wird mit dem Spirit - der Seele der Natur, den Tieren, den Gebäuden und Menschen - auf der geistigen Ebene Kontakt aufgenommen. Duirch den Einsatz der Trommel, dem Reisegefährt, reisen die Schamanen in die Anderswelt. Über den speziellen Rhythmus der Trommel kommen die Schamanen in eine Art Trance, die es ermöglicht, außerhalb des Körpers die Dinge "aus einer anderen Perspektive" zu sehen.

Die Spirits in der nicht-alltäglichen Wirklichkeit geben die Anweisungen, in dem sie in Bildern und Metaphern reden und den Schamanen so die Ursachen und möglichen Lösungswege für die Probleme im Hier und Jetzt zeigen. Die Schamanen sind die Übersetzer dieser Botschaften und helfen somit, die Probleme in der alltäglichen Wirklichkeit aufzulösen. Die Schamanen betrachten beide Seiten - die alltägliche Wirklichkeit und deren energetisches Abbild in der nicht-alltäglichen Wirklichkeit.

Die Materie folgt dem Geist.

Durch die Klärung auf der geistigen und seelischen Ebene können sich als Folge die Manifestationen auf der physischen Ebene verändern.

Schamanismus ist der Weg des Herzens. Absichtslos zu Dienen ist die Aufgabe der Schamanen. Die Schamanen sind die Boten, die Diener des Wissens. Sie verbinden, was getrennt war. Eine der Hauptaufgaben des Schamanen ist es, die körperliche, psychische und mentale Welt in Einklang zu bringen und die Harmonie und Balance zu halten.

Nicht-zu-Wissen ist die Kraft der Schamanen. Dieses "Nicht-Wissen" macht sie frei für die Botschaften aus der geistigen Welt. Sie unterstützen die Menschen auf ihrem Weg zur Klarheit und Ganzheit.

Die Schamanen hören die Stimmen der Seelen. Sie haben die Fähigkeit, zu trennen, was nicht zusammen gehört. Sie haben die Fähigkeit, verloren gegangene Seelenteile zu finden und diese wieder zur behandelten Person zurückzubringen.


Schamanen sind die Mittler
                       zwischen den Welten

 veranst schamanismus weidengang

Schamanismus ist keine Religion oder Technik, die bei Bedarf ausgeübt wird. Es handelt sich um eine neue und gleichzeitig doch so alte und verbreitete Sichtweise und Lebensphilosophie. Der schamanische Weg ist der Weg der Achtsamkeit und Selbstverantwortung. Wir selbst gestalten unser Leben. Über die Öffnung zur geistigen Welt bekommen wir die Führung der Liebe und des Herzens. Durch unsere Zusammenarbeit mit den Krafttieren werden wir sanft geleitet auf unserem Lebensweg sowie bei unserer Arbeit.

Heilen im Schamanismus
Schamanische Methoden sind keine Alternativmedizinische Methoden. Die Ausrichtung beim schamanischen Arbeiten liegt nicht auf der Erzielung von Heilung im klassischen medizinischen Sinne, sondern auf der Unterstützung im energetisch-spirituellen Bereich. Schamanische Arbeit ist eine sehr kraftvolle energetische Arbeit. Alle vier Aspekte des Seins – physisch, emotional, mental und spirituell – werden dabei angesprochen.

Alle vom ® angebotenen Arbeitsweisen sollen das Bewusstsein des Einzelnen verfeinern und somit die Eigenverantwortung und -befähigung zur Selbstentwicklung fördern. Wo auch immer auf diesen Internet-Seiten von Heilung gesprochen wird, ist der beschriebene Ansatz des "Heil werden" gemeint. Die  Methoden sollen ergänzend wirken und nicht im Sinne oder gar Widerspruch zu bewährten Methoden der Schulmedizin und Alternativmedizin verstanden werden.

Zu diesem Thema finden Sie weitere Veranstaltungen auf unserer schamanischen Internet-Präsenz

banner spurderschamanen

content-bottom-a leer

A platzh 20x1

steine 950x129 transparent